15 720
Schwangerschaften in 18 Berufsjahren
Moskau
Russland
+7 (800) 551-16-72

Montag - Sonntag

Präimplantationsdiagnostik (PID)

Bei einer Standard-IVF-Behandlung muss jedes Mal, wenn ein Zyklus mehr als einen Embryo hervorbringt, eine Entscheidung darüber getroffen werden, welcher Embryo transferiert werden soll. Diese Wahl wird durch die Entwicklung und das Aussehen der Embryonen bestimmt. Dank der jüngsten wissenschaftlichen Fortschritte gibt uns die PID jedoch einen weiteren Entscheidungsfaktor - die genetische Gesundheit des Embryos.

PID

Die Präimplantationsdiagnostik (PID) bezieht sich auf die genetische Profilierung der durch IVF erzeugten Embryonen vor dem Transfer in die Gebärmutter der Patientin. Während der PID werden die Embryonen auf eine Reihe spezifischer Erbkrankheiten untersucht, um die Möglichkeit auszuschließen, dass ausgewählte Embryonen diese speziellen Anomalien aufweisen.

Mit der PID können Patienten, bei denen in der Familie Fälle von chronischen Erkrankungen vorkommen, die Übertragung an ihre Kinder vermeiden. Ein Facharzt kann Patienten eine PID bei familiärer Belastung schwerer Erbkrankheiten oder früherer Fehlgeburten aufgrund von Gendefekten empfehlen.

PGS

Der Begriff genetisches Präimplantationsscreening (PGS) wird bei Verfahren genutzt die nicht nach einer speziellen Erkrankung suchen, jedoch PID-Methoden verwenden um gefährdete Embryos zu erkennen. Bei einem PGS werden Embryonen nach häufig vorkommenden Defekten untersucht. Chromosomenstörungen sind die Hauptursache bei Fehlgeburten und Einnistungsstörungen des Embryos. Sie können auch schwere Erkrankungen wie Down-Syndrom verursachen.

PGS wird normalerweise in folgenden Fällen empfohlen:

  • Bei älteren Patienten (Frauen ab 35);
  • Bei Patienten mit einer Vorgeschichte von wiederholten Fehlgeburten;
  • Bei Patienten mit einer Vorgeschichte gescheiterter IVF-Zyklen nach erfolgtem Embryotransfer;
  • Bei Patienten mit familiärer Vorgeschichte von Chromosomenstörungen.
Stelle eine Frage
person_outline
Name
phone
Telefon
mail_outline
E-mail
Ihre Nachricht
Ärzteteam
Elena Meshcheryakova
Elena Meshcheryakova
Elena Meshcheryakova
Urologin, Andrologin
Vladimir Litvinov
Vladimir Litvinov
Vladimir Litvinov
Reproductive Endocrinologist, Gynecologist, MD, PHD
Sergey Yakovenko
Sergey Yakovenko
Sergey Yakovenko
Leiter der Embryologie, pHD
Konstantin Kirienko
Konstantin Kirienko
Konstantin Kirienko
Leitender Embryologe, PhD
Elena Andamova
Elena Andamova
Elena Andamova
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, PhD
Irina Yermilova
Irina Yermilova
Irina Yermilova
Leitende Embryologin, PhD
Riad Safi
Riad Safi
Riad Safi
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
Aleksandra Shushkova
Aleksandra Shushkova
Aleksandra Shushkova
Reproductive Endocrinologist, Gynecologist
Anton Bolt
Anton Bolt
Anton Bolt
Leitender Embryologe
Victoria Gnipova
Victoria Gnipova
Victoria Gnipova
Frauenärztin und Geburtshelferin, Phd
Termin vereinbaren
person_outline
Name
phone
Telefon
mail_outline
E-mail
arrow_upward